Wortuhr zum selber Bauen

Bei einem sonntäglichen Spaziergang durch die Stadt entdeckte ich in einem Laden eine interessante Uhr.
Diese zeigt die Zeit nicht mit einem Ziffernblatt, mit Zahlen oder binär an sondern als Text, so steht auf der Anzeige dann z.B. „Es ist fünf vor Zwölf“.
Fasziniert von dieser Uhr und abgeschreckt vom Preis (über 800€) ging zu Hause die Suche los nach einer Möglichkeit diese nachzubauen.
Nach einigem rumgoogeln fand ich die Seite von Christian Aschoff[1] und die sehr umfangreiche Anleitung die er für ein Bastelwochenende geschrieben hat.

Nachdem sein Beispielwarenkorb nicht mehr aktuell ist (es sind einige Widerstände in der Schaltung ergänzt worden, das Netzteil passt nicht mehr etc.) habe ich einen neuen erstellt den ihr hier (man braucht noch ein Netzteil und etwas Litze) findet (Warenkorb ohne Gewähr).
Außerdem brauchen wir noch gemäß Anleitung ein DCF Modul von Pollin[2], einen RIBBA Bilderrahmen[3] von Ikea sowie ein RBBB[4] von Jeelabs (und zum Programmieren einen USB BUB[5] wenn nicht schon vorhanden).

In der Anleitung wird die Schaltung auf Lochrasterplatinen aufgebaut, was einigen Verdrahtungsaufwand mit sich bringt. Genau der richtige Zeitpunkt um das Platinen ätzen mit der Direkt-Toner-Methode zu testen.
Der User Lazybone hat in einem Forum[6] ein Platinen Layout zum ersten Schaltplan der Wordclock zur Verfügung gestellt. Nachdem der Schaltplan und das Layout mit den aktuellen Neuerungen aktualisiert wurde (Nachpflegen der Widerstände, Einfügen der fehlenden Zener-Diode für das DCF-Modul, Bauteile zur Aktivierung des DCF-Moduls per negativer Flanke) ging es ans Herstellen der Platine.
Mit der Direkt-Toner Methode und nach einigen Fehlversuchen kam eine Platine heraus die sich durchaus sehen lassen kann.

platine-geaetzt platine-bohren platine-bohren2

Nachdem die Platine fertig ist kommt die langwierige Arbeit die Led Matrix herzustellen. Auf die Rückseite des RIBBA Rahmens werden mit der Bohrschablone die Bohrungen für die Led’s sowie den Silberdraht angezeichnet und danach gebohrt.
Bei 130 Löchern dauert das ein bischen.

Sind die Löcher gebohrt geht es an das Bestücken und Verlöten der Matrix wie auf dem Lötschema angegeben. Kleiner Hinweis: Nehmt den Silberdraht so lang wie in der Anleitung beschrieben. Wer so großzügig verdrahtet wie ich dem unterwegs geht der Draht aus!
Um Kurzschlüsse zu vermeiden werden danach Papierstreifen zwischen die Drahtreihen geschoben.

matrix_loeten isolieren

Somit ist die Matrix fertig und kann getestet werden -> leuchtet und sieht gut aus.

ledmatrix-test ledmatrix-test2

Nachdem die fertig bestückte Platine mit der Matrix verbunden ist kann auch diese Seite mit Isolierband abgeklebt werden.
Das Arduino RBBB ist schnell zusammengelötet und mit der Firmware bespielt und somit kann die Uhr zum ersten Mal zum Leben erweckt werden.

platine-bestueckt  isolieren2  software-test

Auf die Glasscheibe des Bilderrahmens wird die geplottete Folie mit Hilfe von etwas Seifenwasser von innen aufgebracht und wieder in den Rahmen eingesetzt.

folie

Damit ein leuchtender Buchstabe nicht seinen Nachbarn mitbeleuchtet wird aus zurechtgeschnittenen Papierstreifen ein Lichtgitter zusammengesteckt und auf die Led Matrix montiert. Somit sind die Led’s voneinander getrennt und es sieht klarer aus.

papiergitter zusammenbau

Nun wird alles sauber in den Rahmen gepackt und die Uhr ist fast fertig. Nach dem ersten Leuchttest erkennt man das die Led’s sehr grell durch die Buchstaben durchleuchten und deswegen kommt zwischen Folien und den Led’s noch eine Schicht Papier die das Licht diffus erscheinen lassen.

leuchttest leuchttest-difus

Nun hängt die Uhr an der Wand und tut brav ihren Dienst. Die Software enthält noch einige Modi wie Temperaturanzeige oder ein Feuerwerk aber die benutze ich nicht. Zudem habe ich keine Tasten angebracht und stelle die Uhr über den Laptop.

Zum Schluss sei noch gesagt das der Bau der Uhr einiges an Zeit und Geduld erfordert, aber es lohnt sich auf jeden Fall.
Wer noch Fragen hat kann sich gerne über das Kontaktformular bei mir melden.
Quellen:
[1] http://code.google.com/p/grosses-bastelwochenende
[2] http://www.pollin.de/sh…/Module/DCF_Empfangsmodul_DCF1.html
[3] http://www.ikea.com/de/de/search/?query=ribba…
[4] http://jeelabs.com/products/rbbb
[5] http://jeelabs.com/products/usb-bub
[6] http://www.mikrocontroller.net/topic/198667

 

4 thoughts on “Wortuhr zum selber Bauen

  1. Stephan sagt:

    Hi. Ich benötige für KiCad den Schaltplan, kannst du mir diesen ev. geben? Ist dieser mit DCF Antenne vorgesehen? lg Stephan

  2. stoll sagt:

    Richtig tolle Arbeit
    Bin begeistert
    Mein Freund wünscht sich schon lange so eine Uhr aber als Studenten ist das ziemlich teuer und wir sind leider beide total handwerklich unbegabt echt schade; (

  3. Giuseppe sagt:

    Hallo,

    kann mir bitte jemand eine Adresse nennen wo ich die Buchstabenfolien bestellen kann?
    Ich benötige eine auf Deutsch und eine auf Italienisch.

    Danke

    1. k0riz0n sagt:

      Hallo,
      am Besten sprichst du mit einer Werbeagentur in deiner Nähe, so habe ich es auch gemacht.
      Die helfen dir sicher weiter und es ist vermutlich auch noch günstiger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.