Activity Board für Kinder

Wenn es draussen mal nicht so schönes Wetter gibt wollen die Kleinen auch drinnen beschäftigt werden, dazu haben wir in den Ferien ein Activity Board zusammengezimmert.

Wir haben folgendes verbaut:

  • Brett, Größe je nachdem wieviel Bauteile draufkommen (Baumarkt)
  • Schülerrechenrahmen (Amazon)
  • Wandtelefon (Amazon)
  • Karabiner (Amazon) und Gurtband (kurze Stücke, Stoffladen)
  • Schlossriegel (Amazon)
  • Kabinenhaken unterschiedlicher Größe (Amazon)
  • kleiner Taschenrechner (Amazon)
  • Schlossschrauben, Hut- und Flügelmuttern (Baumarkt)
  • Feuchtwarm-Lichtschlter (Baumarkt)

Die Verweise auf Amazon dienen zur Orientierung, ausser dem Telefon und dem Schülerrechenrahmen kam der Rest aus dem Bestand oder dem (Sonderposten-)Baumarkt.
Das Brett ist eine furnierte Pressspanplatte, beim Einschrauben der großen Ösen hat sich jedoch gezeigt das eine Platte aus Vollholz besser wäre da hier die Oberfläche nicht aufbröselt.

Die Umsetzung braucht nicht viel Erklärung.
Zuerst werden die Bauteile grob auf der Platte arrangiert sodass alles leicht erreichbar und gut zu bespielen ist. Dann werden die einzelnen Spielelemente festgeschraubt. Bei den großen Ösen habe ich zum Schluss auf der Rückseite eine Kontermutter aufgeschraubt und das überstehende Gewinde abgesägt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.